Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen. Wie erfassen wir Ihre Daten? Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Wofür nutzen wir Ihre Daten? Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten? Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Johanna Hagen (ehemals Degens) Neumannstrasse 21 40219 Düsseldorf Telefon: 0173/5332258 E-Mail: info@johannadegens.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Widerspruch gegen Werbe-Mails Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: • Browsertyp und Browserversion • verwendetes Betriebssystem • Referrer URL • Hostname des zugreifenden Rechners • Uhrzeit der Serveranfrage • IP-Adresse Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
4. Analyse Tools und Werbung

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Home | Impressum | Datenschutz

Johanna Degens Fotografin und B.A. of Arts Geboren am 10.04.1985 in Düsseldorf 2001 - 2002 Auslandsaufenthalt in Alaska, USA 2002 - 2003 (sechswöchiger) Indienaustausch mit dem Fergusson College in Pune, Maharastra 2004 Abitur am Ceciliengymnasium in Düsseldorf 2004 - 2007 Ausbildung zur Fotografin an der Akademie für Photographie in Hamburg 2006 -2007 Fotoprojekt in Indien Seit 2009 Hochzeitsfotografie Seit 2010 als freiberufliche Fotografin tätig 2011 Ausstellung Elisabethkirche 2012 Ausstellung, Anlass: Flingern at night, Liebfrauenkirche 2013 Studienabschluss im Bereich: Kommunikationsdesign, mit Schwerpunkt Fotografie an der Fachhochschule Düsseldorf

Was zeigen meine Hochzeitsfotos?

Was geschieht eigentlich bei einer Trauung? Egal ob es eine kirchliche oder standesamtliche Trauung ist erleben wir dort eine Art ritueller Handlung. Deren Kern ist das vor aller Welt gegebene öffentliche Versprechen immer füreinander einzustehen, "in guten, wie in schlechten Tagen bis das der Tod uns scheidet!" Das ist ein wunderbarer, aber auch sehr ernster und vielleicht sogar erschütternder Augenblick. Meine Fotos bezeugen sozusagen dieses großartige Versprechen! Sie versuchen, die ausgelassene Freude und die versteckte Rührung zu zeigen, die alle erfasst. Meine Fotos "verewigen" dieses Versprechen. Sie ermöglichen Erinnerung. "Wie schön Du warst, als Braut und wie glücklich!" "Und wie ernst Du aussiehst …" Alle Facetten der Gefühle sollen meine Fotos zeigen. Die Tränen der Mütter, den Übermut der Kinder, die schöne Anteilnahme der Freunde am Glück des Paares. Diesen Gefühlen versuche ich möglichst nahe zu kommen. Aber nicht indiskret oder in eine rosarote Wolke des Kitsches gehüllt. Nein, es sollen authentische Bilder von authentischen Gefühlen sein. Voller Empathie und doch mit hoher Professionalität. Wenn ich auf einer Hochzeit fotografiere steht natürlich die Trauzeremonie im Mittelpunkt. Aber es gehört noch viel mehr dazu: Doppelporträts des Brautpaares, der Kuss, die Umarmung, eine Reportage über das Fest, charakteristische Porträts der Gäste mit ihren besonderen Gefühlen der Freude, des Glücks, der Trauer und Schmerzes. Und auch das, was man die Sprache der Dinge nennen könnte, halte ich fest: kleine Details, Blumengebinde, Tischdekorationen, kunstvoll arrangiertes Essen, Kerzen, Gläser, Kronleuchter usw. tragen genauso, wie die geheimnisvolle Aura einer Kirche zur Geschichte und Erinnerung bei.

Wie fotografiere ich auf einer Hochzeit?

Ich vergesse nie, dass ich im Auftrag des Brautpaares arbeite. Deshalb habe ich mir einige Regeln auferlegt:
Man spricht ja so gerne von "unvergesslichen Augenblicken". Aber erst die Fotografie kann – wenn sie denn authentische Bilder zeigt – das Vergessen verhindern und die Erinnerung "beglaubigen" und glaubhaft machen! "Ja, so ist es tatsächlich gewesen" sollen meine Kunden sagen können. Dann habe ich meine Sache gut gemacht. Und noch besser habe ich sie gemacht, wenn starke Emotionen sich beim Betrachten der Hochzeitsbilder Platz schaffen. Vielleicht gibt es beim Betrachten der Bilder eine Art Echo dieser überwältigenden Gefühle, die man damals spürte. Um starke Bilder zu machen, agiere ich fast unsichtbar zumindest aber unauffällig. Niemand soll sich beobachtet fühlen. Nichts soll überinszeniert sein. Nichts ist amateurhaft. Ich versuche die Würde des Anlasses, seine hohe Emotionalität, die unbändige Freude und Fröhlichkeit, die die Hauptakteure spüren, ins Bild zu setzten.
Ich habe schon viele Hochzeiten fotografiert und habe mir dort nicht nur ein großes Repertoire an Hochzeitsbildern anlegen können, sondern habe gelernt, wie die innere Dramaturgie einer Hochzeit sich entfaltet, welch tiefe Emotionen sie freisetzt und wie und wann sie sich zeigen. Dieser Erfahrungsschatz ist die wichtigste Qualität, die ich in meine Arbeit als Hochzeitsfotografin einbringen kann. Zusammen mit meiner handwerklichen Erfahrung und meiner professionellen Arbeitsweise prägt das meine Bildsprache und macht meine Arbeit als meine ganz eigene Arbeit erkennbar!